Zur Hauptnavigation springenZum Inhalt springen

Die neue Art des Lernens:  Online-Schulungen von zu Hause oder aus dem Büro - Sichern Sie sich Ihren Early Bird Preis!

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf den Websites der PSW GROUP und Ihrem Interesse an unserem Leistungsspektrum. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Websites, bei der Buchung spezifischer Leistungen und über Ihre Rechte informieren.

Ihr PSW GROUP-Team

1. Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1. Wer sind wir und wie können Sie uns erreichen?

Wir, die
PSW GROUP GmbH & Co. KG
Flemingstraße 20-22
36041 Fulda
Deutschland
Tel.: +49 661 480 276 45
E-Mail: info(at)psw-training.de

sind als Verantwortlicher dafür zuständig, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Bei Fragen zur Datenverarbeitung, zu Ihren Rechten oder zur Datenschutzerklärung steht Ihnen auch unser Datenschutzbeauftragter Herr David Gabel gerne zur Seite. Diesen erreichen Sie unter: david.gabel(at)your-insider.com.

1.1 Verschlüsselung
Diese Webseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z. B. Buchungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2. Datenerfassung beim Besuch unserer Website

2. Welche Daten werden beim Besuch unserer Webseite verarbeitet?

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche Daten bei Ihrem Besuch auf unserer Website erhoben werden, zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden, auf welcher Rechtsgrundlage die Datenverarbeitung erfolgt, wann die Daten gelöscht werden und welche Möglichkeiten Sie haben, um die Erhebung und Verarbeitung der Daten selbst zu steuern.

2.1 Log-Files

Erhobene Daten:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von wo Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Zwecke der Datenverarbeitung:
Die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen und um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Mithilfe dieser Daten gewinnen wir auch statistische Erkenntnisse darüber, wie unsere Website genutzt wird. Darüber hinaus erfassen wir die Daten, um unzulässige Zugriffe auf den Webserver und die missbräuchliche Nutzung der Website zurückverfolgen und verhindern zu können und zur Sicherung unserer informationstechnischen Systeme.

Rechtsgrundlage:
Wir speichern diese Daten vorübergehend auf Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die vorstehend beschriebenen Zwecke zu erreichen.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:
Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung der Zwecke nicht mehr notwendig sind.

3. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

3. Welche Daten werden verarbeitet, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, einen Newsletter bestellen oder ein Seminar buchen?

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche Daten erhoben und verarbeitet werden, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, einen Newsletter bestellen, ein Seminar buchen, zu welchen Zwecken und von welchen Empfängern diese verarbeitet werden, auf welcher Rechtsgrundlage die Datenverarbeitung erfolgt und wann die Daten gelöscht werden.

3.1 Kontaktaufnahme

Erhobene Daten:
Wir erheben und verarbeiten die von Ihnen mitgeteilten Daten, wie Ihre Kontaktdaten, Ihren Namen und Ihr Anliegen, wenn Sie über ein Kontaktformular oder per E-Mail mit uns in Kontakt treten. Alle Daten, die Sie uns übermitteln, werden verschlüsselt zwischen Ihrem Browser und unserem Server übertragen.

Zwecke der Datenverarbeitung:
Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Speicherdauer:
Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

3.2 Newsletter

Erhobene Daten:
Wir erheben und verarbeiten die von Ihnen mitgeteilte E-Mail-Adresse, wenn Sie unseren Newsletter bestellen. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer evtl. Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Im Rahmen des Versands unseres Newsletters bedienen wir uns des E-Mail-Versanddienstes des zertifizierten Dienstleistungsunternehmens:

rapidmail GmbH
Wentzingerstraße 21
79106 Freiburg i. Breisgau

Zwecke der Datenverarbeitung:
Wir verarbeiten die Daten, um Ihnen den Newsletter zukommen zu lassen.

Zur Qualitätssicherung setzen wir die Nutzungsanalyse „Empfängerstatistik“ von Rapidmail ein. Hiermit können wir feststellen, wer, zu welchem Zeitpunkt, mit welchem E-Mail-Client unseren Newsletter geöffnet hat oder welcher Link zu welchem Artikel angeklickt wurde. So können wir nachvollziehen, welche Themen Sie interessieren, um unsere Themenauswahl an Ihre Bedürfnisse und Interessen anpassen zu können. Es findet keinerlei Profilbildung oder ähnliches statt. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Eine Weitergabe Ihrer Daten durch Rapidmail ist ausgeschlossen.

Rechtsgrundlage:
Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail-Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand von Newslettern einwilligen. Sie erhalten dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden, durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig Newsletter erhalten wollen.
Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Speicherdauer:
Wir speichern Ihre Daten so lange, wie wir sie für den konkreten Verarbeitungszweck benötigen. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

3.3 Seminarbuchungen

Erhobene Daten:
Zur Abwicklung Ihrer Seminarbuchung arbeiten wir mit den nachstehenden Zertifizierungsstellen zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Zertifizierungsstellen übermitteln wir, sofern Sie sich für eine Zertifizierungsprüfung angemeldet haben, folgende personenbezogene Daten: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Geburtsort.

ZertifiziererSitzDatenschutzerklärung
ICO - International Certification Organization AG(DE)Datenschutzerklärung ICO
TÜV Rheinland AG(DE)Datenschutzerklärung TÜV Rheinland

Für eine Anmeldung zu einem unserer Seminarangebote benötigen wir die Daten des Schulungsteilnehmers und des Rechnungsempfängers.
Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich.
Bitte beachten Sie auch, dass Sie sich am Prüfungstag gegenüber dem Prüfer ausweisen müssen.

Zwecke der Verarbeitung:
Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung.

Rechtsgrundlage:
Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages mitteilen.

Speicherdauer:
Nach vollständiger Abwicklung des Vertrags werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde, über die wir Sie nachstehend entsprechend informieren.

4. Cookies & Targeting

Erhobene Daten:
Beim Besuch unserer Websites werden sog. Cookies gesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Datensätze bzw. Informationswerte, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Cookies enthalten im Regelfall eine charakteristische Zeichenabfolge, die sog. Cookie-ID, mit der Ihr Browser bei einem erneuten Aufruf unserer Websites identifiziert werden kann.
Darüber hinaus nutzen wir sog. Tags, das sind kleine Code-Elemente, mit deren Hilfe wir das Verhalten unserer Nutzer und den Erfolg von Werbeaktivitäten messen können.
Je nach Art der Cookies bzw. Tags werden unterschiedliche Daten erhoben und pseudonymisiert verarbeitet. Für uns ist eine Auflösung des Pseudonyms nicht möglich.
Wir setzen sowohl eigene Cookies, als auch Cookies von anderen Anbietern ein (Drittanbietercookies).

Zwecke der Datenverarbeitung:
Technisch notwendige Cookies ermöglichen die technische Funktionsweise der Website. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz der Cookies nicht angeboten werden.
Funktionalitätscookies dienen dazu, die Bedienbarkeit unserer Websites benutzerfreundlicher zu gestalten und bestimmte Funktionalitäten zu gewährleisten.
Analysecookies und Tags ermöglichen es uns, Gesamtstatistiken zu generieren, z. B. über die Anzahl der Aufrufe, welche Bereiche der Websites am häufigsten angesehen werden und Angaben über Standorte und über die Dauer des durchschnittlichen Aufenthalts auf den Websites. Hierdurch können wir die Qualität unserer Websites und der Inhalte verbessern.

Rechtsgrundlage:
Wir setzen technisch notwendige Cookies und Funktionalitätscookies auf Grundlage berechtigter Interessen ein (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, das Funktionieren unserer Websites und deren optimale Bedienbarkeit zu gewährleisten und zu verbessern.
Wir setzen Analysecookies sowie Tags und Retargeting-Technologien auf Grundlage berechtigter Interessen ein (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, Erwägungsgrund 47). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, unsere Websites optimal auf die Interessen unserer Kunden zuzuschneiden.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:
Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Schließen des Browsers wieder automatisch gelöscht (sog. Session Cookies), andere verbleiben dauerhaft auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns, Ihren Browser wiederzuerkennen (sog. Persistente Cookies).
Sie haben die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies und können in Ihrem Browser Cookies löschen, das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren oder bestimmte Cookies selektiv akzeptieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Browsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können.

4.1 Eingesetzte Cookie- und Trackingtechnologien von Drittanbietern

Notwendige Cookies (Essentiell)
consentmanager

Erhobene Daten:
Unsere Website nutzt zum Einwilligungsmanagement das Tool consentmanager, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.
Anbieter dieser Technologie ist die

consentmanager AB
Håltegelvågen 1b
72348 Västerås, Schweden
Website: https://www.consentmanager.de (im Folgenden „consentmanager“).

Zwecke der Datenverarbeitung:
consentmanager setzen wir ein, um der Einhaltung der rechtlichen Verpflichtungen der Einwilligungsspeicherung nachzukommen.

Rechtsgrundlage:
consentmanager setzen wir ein, um unserer rechtlichen Pflicht nachzukommen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:
Die Einwilligungsdaten (Einwilligung und Widerruf der Einwilligung) werden drei Jahre lang gespeichert. Die Daten werden dann sofort gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von consentmanager unter diesem Link: https://www.consentmanager.de/datenschutz/

Sie können die vorgenommenen Einstellungen jederzeit aktualisieren, indem Sie unten links auf unserer Website die Datenschutz-Einstellungen über das Fingerabdruck-Icon aufrufen.

Live-Chat-System

Erhobene Daten:
Wir verwenden zur Beantwortung von Live-Anfragen ein Live-Chat-System von 3CX. Ihr mitgeteilter Chat-Name und Ihre mitgeteilten Chat-Inhalte werden als Daten erhoben und für den Verlauf des Chats gespeichert. Der Chat und Ihr angegebener Chat-Name werden ausschließlich auf unseren Servern gespeichert. Für den Betrieb der Chat-Funktion werden Cookies eingesetzt.

Zwecke der Datenverarbeitung:
Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Speicherdauer:
Der Chat und ihr Chat-Name werden spätestens nach 10 Tagen automatisch von unseren Servern gelöscht.

WordPress

Erhobene Daten:
Für bestimmte Webauftritte verwenden wir das Open-Source Content-Management-System „WordPress“ sowie Plugins. Plugins sind funktionsbezogene Erweiterungen der Software „WordPress“. Im Rahmen des Einsatzes dieser Plugins kann es zur Verarbeitung personenbezogener Daten, etwa der anonymisierten IP-Adresse Ihres Anschlusses, kommen.

Teilweise werden Cookie- und Trackingtechnologien von Drittanbietern eingesetzt.

Zwecke der Datenverarbeitung:
Wir setzen Plugins insbesondere für folgende Zwecke ein:

  • Zum Schutz vor missbräuchlichen Kommentaren ("Spam“)
  • Zum Auffinden fehlerhafter Links
  • Zur Verbesserung der Ladegeschwindigkeit unserer mobilen Webauftritte

Rechtsgrundlage:
Wir setzen Wordpress sowie die jeweils verwendeten Plugins auf Grundlage berechtigten Interesses ein. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die oben beschriebene Zwecke zu erreichen.
Cookie- und Trackingtechnologien von Drittanbietern im Rahmen eines Plugins setzen wir ein, wenn Sie darin eingewilligt haben. Sie können Ihre Einwilligung entsprechend der oben beschriebenen Vorgehensweisen jederzeit widerrufen.

Speicherdauer und Steuerungsoptionen:
Wir speichern Ihre Daten so lange, wie wir sie für den konkreten Verarbeitungszweck benötigen.

Google Analytics

Erhobene Daten:
Auf unserer Website nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics setzt Cookies auf Ihrem Endgerät, die es ermöglichen, Ihre Nutzung unserer Websites auszuwerten. Hierzu erhebt Google z. B. Daten, um Ihren Browser eindeutig zu identifizieren, Informationen darüber, wann und wie oft Sie unsere Websites aufgerufen haben, wie lange Sie sich auf unseren Websites aufgehalten haben und wie Sie mit unseren Websites interagiert haben (mehr Informationen dazu finden Sie hier [http://www.google.de/policies/technologies/types/]).

Wir haben Google Analytics um den Code „get._anonymizeIP();“, erweitert. Dieser führt dazu, dass Google Ihre IP-Adresse kürzt und eine anonymisierte Auswertung ermöglicht. Die Kürzung der IP-Adressen erfolgt innerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die mithilfe der Cookies ermittelten Daten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google verpflichtet sich zur Einhaltung der europäischen datenschutzrechtlichen Standards und Ihrer Rechte durch die Verwendung von EU-Standardvertragsklauseln. Google übermittelt Daten an Dritte, soweit eine Einwilligung hierzu erteilt wurde, dies aus rechtlichen Gründen erforderlich ist oder Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Zweck der Datenverarbeitung:
Zweck der Datenverarbeitung ist die Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot zu optimieren. Dies ist gleichzeitig auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Rechtsgrundlage:
Das beschriebene Google Produkt setzen wir ein, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben. Wir holen Ihre Einwilligung beim Aufruf unserer Websites über das Cookie-Banner ein, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Speicherdauer:
Die Daten, die über die Google-Funktionen erhoben werden, werden gespeichert und regelmäßig gelöscht.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern.
Sie können darüber hinaus die Erhebung der Daten sowie die Verarbeitung der Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser Add-On herunterladen und installieren.
Weitere Informationen finden Sie in der Google Datenschutzerklärung.

GoogleAds Conversion Tracking (ehemals Google Adwords)

Erhobene Daten:
Wir nutzen Google Ads Conversion Tracking. Bei dieser Technologie werden Cookies gesetzt, wenn Sie mit einer unserer Werbeanzeigen interagieren, z. B. draufklicken. Mithilfe der Cookies wird analysiert, was passiert, nachdem Sie mit einer Werbeanzeige interagiert haben, z. B., ob Sie unser Produkt gekauft, von einem Mobiltelefon aus der Anzeige aufgerufen oder unsere App heruntergeladen haben oder sich für einen Newsletter angemeldet haben.

Zwecke der Datenverarbeitung:
Wir setzen diese Technologie ein, um unsere Angebote zu verbessern.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Das beschriebene Google Produkt setzen wir ein, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben. Wir holen Ihre Einwilligung beim Aufruf unserer Webseiten über das Cookie-Banner ein, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Daten, die über die Google-Funktionen erhoben werden, werden gespeichert und regelmäßig gelöscht. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern. Sie können darüber hinaus die Erhebung der Daten sowie die Verarbeitung der Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser Add-On herunterladen und installieren. Sie können der Speicherung der Cookies und der damit verbundenen Datenverarbeitung widersprechen, indem Sie über Ihre Werbeeinstellungen personalisierte Werbung deaktivieren. Die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter können Sie über die Deaktivierungswebseite der Netzwerkwerbeinitiative deaktivieren. Hierdurch kann die Funktionalität unserer Websites eingeschränkt sein. Weitere Informationen finden Sie in der Google Datenschutzerklärung.

Google TagManager:

Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sog. Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können (und so z. B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden). Der Tag Manager selbst (welcher die Tags implementiert) verarbeitet keine personenbezogenen Daten. Im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird auf die Angaben zu den jeweiligen Google-Diensten verwiesen. Die Nutzungsrichtlinien des Google Tag Managers können Sie hier abrufen: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

Google Fonts

Auf unserer Website nutzen wir Google Fonts der Firma Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) verantwortlich. Wir haben die Google-Schriftarten lokal, d. h. auf unserem Webserver – nicht auf den Servern von Google – eingebunden. Dadurch gibt es keine Verbindung zu Google-Servern und somit auch keine Datenübertragung oder Speicherung.

Links zu anderen Websites

Unsere Webseite kann Links zu anderen interessanten Websites enthalten. Sobald Sie jedoch diese Links benutzt haben, um unsere Website zu verlassen, sollten Sie beachten, dass wir keine Kontrolle über diese andere Website haben. Daher können wir keine Verantwortung für den Schutz und die Privatsphäre von Informationen übernehmen, die Sie beim Besuch solcher Websites angeben und diese Websites unterliegen nicht dieser Datenschutzerklärung. Sie sollten Vorsicht walten lassen und sich die für die betreffende Website geltende Datenschutzerklärung ansehen.

5. Social Media

Wir sind in diversen Social Media-Netzwerken aktiv und haben auf unseren Websites externe Links zu unseren Auftritten bereitgestellt. Sie finden uns auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Xing, Pinterest, YouTube und Foursquare.

Wenn Sie die externen Links zu unseren Social Media-Auftritten nicht klicken, findet kein Datentransfer in diese Richtung statt. Erst bei dem Klick auf den Link werden die üblichen Internet-Nutzungsdaten an die jeweilige Plattform übermittelt und Sie werden auf die entsprechende Seite weitergeleitet. In dem Fall sind die Datenschutzerklärungen und deren Bedingungen von den einzelnen Anbietern zu beachten.
Wir weisen darauf hin, dass Sie diese Dienste und Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen wie z. B. kommentieren, teilen, bewerten.

Die Datenschutzerklärungen der einzelnen Plattformen finden Sie in der nachfolgenden Auflistung:

6. Rechte des Betroffenen

6. Welche Rechte haben Sie und wie können Sie diese wahrnehmen?

a. Widerruf der Einwilligung

Sie können ggf. erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der bisherigen Datenverarbeitung hat und dass er sich nicht auf solche Datenverarbeitungen erstreckt, für die ein gesetzlicher Erlaubnisgrund vorliegt und die daher auch ohne Ihre Einwilligung verarbeitet werden dürfen.

b. Weitere Betroffenenrechte

Darüber hinaus stehen Ihnen nach den Artikeln 15 bis 21 und 77 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Betroffenenrechte zu:

Auskunft:
Sie können jederzeit verlangen, dass wir Ihnen Auskunft darüber erteilen, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir wie verarbeiten und eine Kopie der von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, Art. 15 DSGVO.

Berichtigung:
Sie können die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen, Art. 16 DSGVO.

Löschung:
Zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten: Bitte beachten Sie, von der Löschung ausgenommen sind Daten, die wir zur Durchführung und Abwicklung von Verträgen und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie Daten, für die gesetzliche, aufsichtsrechtliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten bestehen, Art. 17 DSGVO.

Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, z. B., wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Daten unrichtig sind, wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist oder Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben. Dies führt dazu, dass Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung nur sehr beschränkt verarbeitet werden dürfen, z. B. zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte anderer natürlicher und juristischer Personen, Art. 18 DSGVO.

Widerspruch gegen die Datenverarbeitung:
Sie haben die Möglichkeit, jederzeit der Datenverarbeitung zu Direktwerbezwecken zu widersprechen. Zudem können Sie bei Vorliegen besonderer Gründe jederzeit den Datenverarbeitungen widersprechen, die auf Grundlage eines berechtigten Interesses erfolgen, Art. 21 DSGVO.

Datenübertragbarkeit:
Sie haben das Recht, die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben und die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung verarbeiten, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten und im Rahmen des technisch Machbaren eine direkte Übermittlung dieser Daten an Dritte zu verlangen, Art. 20 DSGVO.

c. Kontaktwege

Sie können Ihre Rechte über die folgenden Kontaktwege ausüben:

Herrn David Gabel
Datenschutzbeauftragter
Am Bürgerl 1
92431 Neunburg vorm Wald
E-Mail-Adresse: david.gabel(at)your-insider.com

d. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie z. B. der Ansicht sind, dass unsere Datenverarbeitung rechtswidrig ist oder wir die oben beschriebenen Rechte nicht in dem notwendigen Umfang gewährt haben, haben Sie das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

7. Löschung personenbezogener Daten

7. Wann werden Ihre Daten gelöscht?

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, diese sind:

  • Ihre Buchungen und die Kommunikation zu Ihren Buchungen halten wir nach Ablauf des Vertrages 6 Jahre vor, um handelsrechtliche Vorgaben erfüllen zu können.
  • Die Rechnungen zu Ihren Buchungen müssen aus steuerrechtlichen Gründen 10 Jahre aufbewahrt werden.

Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

 

8. Änderungen

Wir nehmen regelmäßig Änderungen an unserer Datenschutzerklärung vor, um auch zukünftig mit den gesetzlichen Regelungen konform zu sein. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch bleiben von solchen Änderungen unberührt. Bitte beachten Sie also immer den letzten Stand der Aktualisierung. [Version 3.2 / Stand: 11.2022]