ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

DER PSW GROUP TRAINING GMBH & CO. KG FÜR SEMINARE UND SCHULUNGEN

1. ALLGEMEINES

1.1 Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Vertragsbestandteil und gelten für alle, somit auch zukünftige Geschäfte und Leistungen der PSW GROUP Training GmbH & Co. KG, im Folgenden PSW GROUP Training genannt, mit ihren Kunden für Schulungen und
Seminare. Sie werden vom Kunden in vollem Umfang akzeptiert.

 

1.2 Abweichenden, entgegenstehenden oder ergänzenden allgemeinen Geschäftsbedingungen wird hiermit widersprochen und werden auch nicht Vertragsbestandteil. Diese AGB gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender AGB des Kunden unsere Leistungen vorbehaltlos erbringen.

 

1.3 Kunden im Sinne dieser hier dargestellten AGB sind sowohl Unternehmer als auch Verbraucher.

 

1.4 Unternehmer sind insbesondere natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

 

1.5 Verbraucher sind natürliche Personen, die das Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

Zurück zum Inhalt

2. VERTRAGSPARTNER / ANBIETERKENNZEICHNUNG

Der Vertragsschluss kommt zustande mit der:

PSW GROUP Training GmbH & Co. KG, Flemingstraße 20-22, 36041 Fulda

Telefon: 0661/480276-45

Telefax: 0661/480276-46


E-Mail: info@psw-training.de

Registergericht: Amtsgericht Fulda 

Registernummer: HRA 5435

 

Steuernummer: 018 301 60082

DUNS-Nummer: 34-165-3802

 

Persönlich haftende Gesellschafterin: 

J.C. Beteiligungsgesellschaft mbH, Flemingstraße 22, 36041 Fulda

Registergericht: Amtsgericht Fulda 

Registernummer: HRB 5474 

 

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Christian Heutger

 

Zurück zum Inhalt

3. VERTRAGSABSCHLUSS

3.1 Angebote der PSW GROUP Training sind grundsätzlich freibleibend und stellen lediglich die Aufforderung an den Kunden zur Auftragserteilung dar. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Erst durch Annahme des Auftrags mittels einer Anmeldebestätigung durch die PSW GROUP Training kommt ein Vertrag zustande. Sollte der Kunde nicht innerhalb von 5 Tagen eine Anmeldebestätigung erhalten, ist die Auftragserteilung von der PSW GROUP Training nicht angenommen worden und damit auch kein Vertrag zustande.

 

3.2 Die PSW GROUP Training ist berechtigt, den Vertrag ganz oder teilweise durch Dritte ausführen zu lassen.

 

Zurück zum Inhalt

4. STORNIERUNG VON ANMELDUNGEN

4.1 Ist ein Vertrag zustande gekommen, kann der Kunde diesen stornieren und vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen.

 

4.2 Erfolgt die Stornierung eines zustande gekommenen Vertrags bis zu 2 Wochen vor Beginn der Schulung beträgt die Stornogebühr 10 % der Seminargebühr und innerhalb von 1 Woche vor Seminarbeginn 20 % der Seminargebühr. Im Falle des Nichterscheinens ohne vorherige Abmeldung hat der Kunde die volle Seminargebühr zu zahlen. Dies gilt nicht, wenn der Kunde einen zahlenden Ersatzteilnehmer stellt oder das Seminar umbucht.

 

Zurück zum Inhalt

5. ABSAGEN UND ÄNDERUNGEN VON VERANSTALTUNGEN

5.1 Die PSW GROUP Training behält sich ausdrücklich vor, Seminare und Schulungen aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen oder zu verlegen. Der Kunde wird hierüber spätestens 5 Tage vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn benachrichtigt. Bei Krankheit des Referenten, höherer Gewalt oder sonstige unvorhersehbaren Ereignissen besteht kein Anspruch des Kunden auf Durchführung der Veranstaltung.

 

5.2. Die PSW GROUP Training behält sich vor, den angekündigten Veranstaltungsort kurzfristig zu verlegen, Referenten durch eine gleichqualifizierte Person zu ersetzen und Inhalte des Seminars zu ändern, soweit dies notwendig ist und der Gesamtcharakter der Veranstaltung hierdurch nicht wesentlich verändert wird.

 

5.3 Bei Absagen, Ausfällen, Verschiebungen oder Änderungen gemäß Ziff. 5.1 und 5.2 besteht kein Anspruch des Kunden auf Ersatz von Anreise- oder Übernachtungskosten oder sonstige Aufwendungen.

 

Zurück zum Inhalt

6. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

6.1 Die Seminargebühr ergibt sich aus dem Vertrag und wird nach der Anmeldung von der PSW GROUP Training berechnet. Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer in Höhe des jeweils gültigen Satzes sofern nicht anders angegeben.

 

6.2 Die Seminargebühr umfasst, soweit nichts anderes vereinbart wird, die Veranstaltung, alle zur Verfügung gestellten Materialien und Unterlagen.

 

6.3 Die Zahlung der vollen Seminargebühr erfolgt spätestens 10 Tage nach dem Veranstaltungsende.

 

6.4 Rechnungen werden im Einverständnis mit dem Kunden ausschließlich in digitaler Form versendet. Duplikate in Papierform können gegen eine Gebühr von 2,-- EURO angefordert werden.

 

6.5 Einwendungen gegen die erfolgte Abrechnung kann der Kunde nur innerhalb einer Woche, ab Rechnungserhalt, schriftlich erheben. Werden diese innerhalb der Frist nicht erhoben, so gilt die Abrechnung in Umfang und Höhe als anerkannt.

 

6.6 Die Aufrechnung gegen Zahlungsansprüche der PSW GROUP Training ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig.

 

Zurück zum Inhalt

7. ZAHLUNGSVERZUG

Kommt der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug, wird für jede Mahnung eine Mahn- und Verwaltungsgebühr von 5,-- EURO erhoben. Nach Überschreitung der Zahlungsfrist werden außerdem Verzugszinsen in Höhe der gesetzlichen Vorgaben berechnet. Durch Mahnung entstandene Kosten, speziell Inkassokosten oder Anwaltskosten zur Ermittlung der Identität aufgrund der vorliegenden Daten, wie z.B. IP-Adresse der Bestellung, werden dem Kunden zusätzlich zur Last gelegt. Des Weiteren kann die PSW GROUP Training GmbH & Co. KG jegliche weitere Leistung zurückhalten und sämtliche Vergütungen für die bisher erbrachten Leistungen abrechnen und fällig stellen.

 

Zurück zum Inhalt

8. SPEICHERUNG DES VERTRAGES

Ihre Bestellungen werden bei uns nach Vertragsschluss gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail/Fax/Telefon an uns. Wir senden Ihnen eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung gerne zu. 

 

Zurück zum Inhalt

9. HAFTUNG

9.1 Die Seminare und Schulungen der PSW GROUP Training werden nach dem jeweiligen Stand des Wissens vorbereitet und von erfahrenen und kompetenten Referenten durchgeführt. Die zur Verfügung gestellten Unterlagen und Materialien werden nach den jeweils neuesten Erkenntnissen erstellt. Für die inhaltliche Richtigkeit und die Fehlerfreiheit der Unterlagen und Materialien wird die Haftung ausgeschlossen.

 

9.2 Die PSW GROUP Training haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen   uneingeschränkt für die vorsätzliche oder grob fahrlässige Verursachung von Schäden ihrer gesetzlichen Vertreter und beauftragter Mitarbeiter sowie für Schäden aus der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

Für die fahrlässige Verletzung von Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten), haftet die PSW GROUP Training beschränkt auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden. Im Übrigen ist die Haftung von PSW GROUP Training ausgeschlossen. Insbesondere haftet PSW GROUP Training nicht in Fällen höherer Gewalt.

 

Zurück zum Inhalt

10. URHEBERRECHT UND NUTZUNGSRECHTE

 

Die PSW GROUP Training ist Inhaberin aller Nutzungsrechte an den überlassenen Schulungsunterlagen. Die überlassenen Materialien und Unterlagen dürfen vom Kunden nicht zur Weitergabe an Dritte vervielfältigt werden. Gedruckte Unterlagen dürfen weder vollständig noch auszugsweise nachgedruckt, verwendet oder veröffentlicht werden.

 

Zurück zum Inhalt

11. WIDERRUFSBELEHRUNG

Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, so steht ihm ein Widerrufsrecht nicht zu. Kunden, die Verbraucher sind, haben ein Widerrufsrecht gemäß der folgenden Bestimmungen:

11.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

PSW GROUP Training GmbH & Co. KG,
Flemingstraße 20-22,
36041 Fulda

Telefon: 0661/480276-45
Telefax: 0661/480276-46

E-Mail: info@ psw-training.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

11.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Erlöschen des Widerrufsrechts:

Das Widerrufsrecht erlischt, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung des Vertrages erst begonnen haben, nachdem

  1. Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und
  2. Sie vor Beginn der Ausführung ausdrücklich bestätigen, dass Sie sich darüber bewusst sind, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

 

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an

PSW GROUP Training GmbH & Co. KG

Flemingstraße 20-22
36041 Fulda

Telefax: +49 661 480276-46
E-Mail: info@psw-training.net

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung

____________________________________________________________________________

 

________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

________________________________________________

Name des/der Verbraucher(s)

 

________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

_________________ 

Datum

(*) Unzutreffendes streichen


Zurück zum Inhalt

12. ALTERNATIVE STREITBEILEGUNG

12.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

12.2 Die PSW GROUP Training GmbH & Co. KG ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.  Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte stets an beschwerde@noSpampsw.net.

 

Zurück zum Inhalt

13. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

13.1 Sofern Einzelverträge abweichende Bestimmungen enthalten, gehen diese den allgemeinen Geschäftsbedingungen der PSW GROUP Training vor.

 

13.2 Die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die schriftlichen Vereinbarungen beider Vertragsparteien geben die Vereinbarungen der Vertragspartner vollständig wieder. Nebenabreden bestehen nicht.

 

13.3 Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.

 

13.4 Der örtliche Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist Fulda, sofern nicht ein ausschließlicher Gerichtsstand geregelt ist.

 

13.5 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die mit dem Kunden geschlossenen Verträge unterliegen dem deutschen Recht.

 

Fulda, den 01.09.2016

 

PSW GROUP Training GmbH & Co. KG

 

Zurück zum Inhalt

WEITERE FRAGEN?

Sie haben Fragen zu unseren Schulungen? Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen!

CHRISTIAN HEUTGER

Leadtrainer

  +49 661 480 276 45

  trainer@psw-training.de

PATRYCJA TULINSKA

Projektleiterin

  +49 661 480 276 16

  info@psw-training.de

MANUELA WINKELMANN

Kundenbetreuerin

  +49 661 480 276 26

  kundenservice@psw-training.de

KONTAKTFORMULAR

... oder nutzen Sie gleich unser Kontaktformular!

Kontaktform Footer

Kontaktformular-Page
captcha