Schulungen: Die beliebtesten Durchführungsarten

– Melissa Larbig

Heutzutage gibt es die unterschiedlichsten Schulungsarten. Ob Präsenz, Online oder Hybrid: Vor allem in Pandemie-Zeiten müssen Schulungsanbietende potenziellen Teilnehmenden Alternativen aufzeigen. An Optionen mangelt es hierbei nicht. Vielen Interessenten fällt es allerdings schwer, sich bei der Schulungsart für das „Richtige“ zu entscheiden und manche können zum Beispiel mit dem Begriff „hybrid“ im Zusammenhang mit Schulungen wenig anfangen. Grundsätzlich kann man festhalten: Jeder lernt anders und auch die Lernumgebung muss nach den ganz individuellen Kriterien gewählt werden. In diesem Blogbeitrag wollen wir daher die drei genannten Schulungsarten voneinander abgrenzen und jeweils die Vor- und Nachteile beschreiben.

Schulungsart: Präsenz

Diese Schulungsart war lange die klassischste Möglichkeit der Durchführung. Bis nach und nach andere Optionen in den Vordergrund rückten. Bei Präsenz-Kursen werden den Teilnehmenden die Schulungsinhalte von erfahrenen Trainern vor Ort vermittelt. Meist in einem Schulungsraum des Weiterbildungsanbietenden, aber auch in firmeneigenen Räumen können Schulungen durchgeführt werden. Die Teilnehmenden befinden sich also alle am gleichen Ort. Auf diese Weise können zum Beispiel Gruppenarbeiten leichter stattfinden und die Interaktion ist insgesamt wesentlich einfacher.

Vorteile:

• Teilnehmende können sich „face to face“ untereinander oder mit dem Trainer austauschen
• Interaktion und Kommunikation werden gefördert
• Das Gemeinschaftsgefühl kann gestärkt werden
• Man kommt aus der eigenen Umgebung heraus, kann neue Leute kennenlernen und neue Impulse und Ideen erhalten
• Die Aufmerksamkeitsspanne von Teilnehmenden ist höher als bei Online-Schulungen
• Höhere Konzentration

Nachteile:

• Reise- und Aufenthaltskosten
• Hoher Zeitaufwand (je nachdem, wo ein Kurs stattfindet)
• Durch feste Zeiten und einen gemeinsamen Ort sind die Teilnehmenden weniger flexibel
• Das Lerntempo wird durch den Moderierenden bestimmt

Schulungsart: Online

An einer Schulung, die online durchgeführt wird, kann man von jedem Ort aus teilnehmen. Viele Menschen haben sich mittlerweile fast schon daran gewöhnt, dass Kurse jeglicher Art online stattfinden. Hier gibt es die verschiedensten Tools – zum Beispiel Zoom oder Teams -, die das möglich machen. Man wählt sich einfach in den virtuellen Schulungsraum ein und schon kann es losgehen. Wer an einem Seminar im Online-Format teilnimmt, sitzt in den meisten Fällen alleine vor dem Monitor. Welches Equipment (zum Beispiel Laptop/PC, Webcam etc.) die Teilnehmenden benötigen, bekommen sie rechtzeitig vorab mitgeteilt.

Vorteile:

• Online-Kurse sind in den meisten Fällen günstiger als Schulungen im Präsenz-Format
• Teilnehmende sind zeitlich flexibel und können die Inhalte im eigenen Tempo lernen
• Teilnehmende sind räumlich flexibel
• Möglicherweise höhere Motivation infolge der Flexibilität

Nachteile:

• Im eigenen Zuhause sind oft mehr Ablenkungen geboten
• Selbstdisziplin und ein gutes Zeitmanagement sind gefordert
• Interaktion zwischen Teilnehmenden und zwischen Teilnehmenden und Moderierendem gering
• Motivation der Teilnehmenden kann gering sein
• Fehlende soziale Kontakte
• Gefahr von technischen Problemen

Schulungsart: Hybrid

Ein Seminar ist hybrid, wenn es sowohl vor Ort in einem Schulungsraum stattfindet als auch parallel live gestreamt wird. Es gibt also Teilnehmende, die in Präsenz dabei sind, während andere zur selben Zeit am Bildschirm sitzen. Diese Schulungsart verbindet daher das Analoge mit dem Digitalen und vereint dementsprechend auch die Vorteile von beidem. Die Dynamik eines „realen“ Kurses bleibt erhalten.

Vorteile:

• Neues Lernerlebnis; ermöglicht durch die Kombination aus virtuellen und realen Teilnehmenden
• Flexible Planung (Möchte ich vor Ort oder online dabei sein?)
• Mögliche Kostenersparnis bei Online-Teilnahme

Nachteile:

• Gefahr von technischen Problemen, dadurch eventuell auch Einschränkung für Präsenz-Teilnehmende
• Förderung der Interaktion zwischen Präsenz-Teilnehmenden; mögliche „Vernachlässigung“ von Remote-Teilnehmenden

Fazit zu den Schulungsarten

Wie wir jetzt wissen, bringen die verschiedenen Schulungsarten ihre Vor- und Nachteile mit sich. Interessierte müssen abwägen, welche sich für sie am ehesten anbietet und wo sie am besten lernen können. Festhalten kann man aber, dass Präsenz-Kurse auch im digitalen Zeitalter noch beliebt sind und ihre Berechtigung haben.

Wir, die PSW TRAINING, führen unsere Schulungen aufgrund der noch anhaltenden Corona-Pandemie aktuell online durch. Geplant ist aber, dass wir im März 2023 mit hybriden Schulungen starten und auch wieder Präsenz-Kurse anbieten – Damit haben Sie die perfekte Kombination aus den genannten Schulungsarten.

Welche Kurse wir in unserem Portfolio haben, erfahren Sie hier.